03.04.2017, 20:59 Uhr

Schwazer Jungunternehmer berät die Swarovski's im Web

Bereits im Alter von 12 Jahren erlernte Benjamin Speckbacher (27) aus Schwaz in Eigenregie das Programmieren von Websites

BB: Mit dem Projekt „jugend.schwaz.at“ sorgten Sie einst für Aufmerksamkeit und heute mit 27 Jahren arbeiten Sie unter anderem für die Familie Swarovski. Sozusagen ein großer Meilensprung?
Speckbacher: Mich hat es schon als Kind gereizt, in die Selbständigkeit zu gehen. Doch es war nicht immer leicht mit Höhen und Tiefen konfrontiert zu werden. Jetzt ist es ist schon spannend, wenn man gemeinsam mit Persönlichkeiten wie Markus Langes-Swarovski ein Projekt umsetzt“. Es gibt oft besondere Wünsche und Anforderungen. Meine Aufgabe ist es dann, einen möglichen Lösungsweg zu finden.

BB: Wie bekannt, sind Sie ja mit ihrer Firma WEBSO an zahlreichen Projekten tätig?
Speckbacher: Ja unter anderem wurde vor kurzem die von mir erstellte neue Website für das Bezirkskrankenhaus Schwaz veröffentlicht und für die Unternehmensfamilie DAKA habe ich die neue Plattform „schrott-verkaufen.tirol“ realisiert. Für MHM, dem weltweit führenden Spezialisten im Bereich Textildruckmaschinen, habe ich den internationalen Webauftritt konzipiert und umgesetzt – laufende Betreuung inklusive.

BB: Mit dem Konzept „ServicePlus“ haben Sie einen in der Branche völlig neuen Weg eingeschlagen:
Speckbacher: Ja, wie das Anbieten von Websites und Online-Betreuung zum monatlichen Fixpreis und nach einer Laufzeit von 24 Monaten wird die Zusammenarbeit mit den Kunden verlängert, die Website gehört dann aber dem Kunden (kein Mietmodell). Meine Firma WEBSO setzt auf kommerzielle Software. Ich habe mich auf die Umsetzung mit Weblication® CMS spezialisiert. Man geht auch hier einen anderen Weg denn die meisten Agenturen setzen auf Open-Source-Systeme, wie beispielsweise Wordpress. Die Vorteile von Weblication® sind unter anderem eine sehr einfache Bedienung und eine enorm hohe Flexibilität. Im Vergleich zu Open-Source-Software gibt es auch viel weniger Sicherheitslücken.
Aktuell ist Speckbacher auf der Suche nach motivierten Mitarbeitern im Bereich Web-Entwicklung. Infos dazu unter: www.webso.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.