06.02.2018, 10:06 Uhr

Sie sind fluffig und süß: die besten Krapfen

Unsere Kreativassistentin Mona ließ sich die verschiedenen Faschingskrapfen so richtig gut schmecken.

Außen knusprig, innen voller süßer Marmelade: Diese Woche geht nichts über einen Faschingskrapfen.

BEZIRK (dkh). Der Faschingskrapfen gehört zur fünften Jahreszeit dazu wie ein Cowboy-Kostüm oder bunte Luftschlangen. Auch wenn sie auf den ersten Blick alle gleich zu sein scheinen, liegen doch oft Welten zwischen den verschiedenen Krapfen. Die besten davon haben wir bei den BEZIRKBLÄTTERN Schwaz für Sie getestet. Wir haben keine Mühen gescheut und Faschingskrapfen von sechs Bäckereien aus dem Bezirk verkostet. Dabei kamen die kleinen und feinen Unterschiede zu Tage. Von sehr fluffig über eher zitronig bis hin zu bissfest und rumaromatisch. Das Fazit lautet allerdings: Faschingskrapfen kann man nie genug haben, schon gar nicht jetzt, in den letzten Tagen vor der Fastenzeit.

Zum Ranking: So kam es zu den Ergebnissen

Die sechs Testkrapfen wurden in den Filialen der sechs Bäckereien anonym gekauft, das heißt, die Bäckereien wussten nicht, dass genau diese Krapfen einem Test unterzogen werden. Die Bewertung übernahmen vier Mitarbeiter der Bezirksblätter Schwaz und beruhen auf keinerlei wissenschaftlicher Basis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.