25.01.2012, 10:38 Uhr

Sucheinsatz nach 16-jährigem Freerider aus Polen

SCHWENDAU. Ein 16-jähriger Bursche war gestern, Dienstag 24.1.2012, im Skigebiet der Horbergbahn beim Skifahren. Gegen 16.00 Uhr fuhr er noch einmal alleine mit dem Lift hinauf. Der Bursche ist Freerider und fährt daher immer abseits des gesicherten Schiraumes. Als er um 17.45 Uhr immer noch nicht bei den an der Talstation wartenden Eltern eingetroffen war, schlugen diese Alarm. Es konnte eine einzelne Schispur gefunden werden, woraufhin die Bergrettung Mayrhofen verständigt wurde. Gegen 19.00 Uhr verständigten Besitzer eines Anwesens am Schwendberg die Einsatzkräfte, dass sie im Wald oberhalb ihres Anwesens einen Burschen angetroffen hätten, welcher offensichtlich vom Schigebiet gekommen sein dürfte. Die Abklärung ergab, dass es sich dabei um den Vermissten handelte. Er hatte offensichtlich den gesicherten Schiraum verlassen und war im ungesicherten Gelände talwärts gefahren. Der Bursche war unverletzt und wurde von der Polizeistreife ins Tal gebracht und den Eltern übergeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.