07.10.2017, 18:45 Uhr

Theateramateure wie Profis

Die „Theatergruppe Stans“ feierte ihr 25- jähriges Jubiläum

STANS. Die „Theatergruppe Stans“ entwickelte sich ursprünglich aus der „Jugendtheatergruppe Stans“, welche unter der Federführung des derzeit professionell tätigen Schauspielers Martin Leutgeb ab ca. 1984 tätig ist. Theater gespielt wurde in Stans aber schon lange vor dieser Zeit. Heuer im Frühjahr und jetzt im Herbst wiederholt, wurde von der Theatergruppe Stans das Stück: „Sturzflüge in den Zuschauerraum“ von Karl Valentin und Liesl Karlstadt aufgeführt. Was dazu im „Stana Theatersaal“ im Gemeindeamt in Stans von den 23 Amateurschauspielern auf der Bühne an Theaterleidenschaft und Theaterkönnen geboten wurde, war keinesfalls amateurhaft, das war profihaft. Hubert Troppmair, der Obmann der Theatergruppe Stans, der sonst an den Schalthebeln der Transportfirma hts-transporte sitzt, bot mit seiner Truppe bestes Volktheater. Der Theatergruppe Stans merkt man es bei ihrem Auftritten an, dass im Laufe der Jahre innerhalb der Gruppe eine tiefgreifende Kameradschaft entstanden ist. Im Laufe der letzten 25 Jahre wurden 25 Theaterstücke unterschiedlichster Genres, darunter auch einige Uraufführungen, inszeniert. Der beachtliche Mitgliederstand von 35 Personen zeigt, dass das Interesse an der Mitwirkung am Theater und am kulturellen Geschehen in Stans enorm groß ist. Unter dem Motto: nach dem Theater ist vor dem Theater“ wird der Theaterverein Stans weiterhin die Besucher mit ernsten, humorvollen und kritischen Darbietungen zu begeistern und somit einen wesentlichen Teil zur Unterhaltung im Dorf beitragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.