23.03.2017, 12:57 Uhr

Viel besuchte Autismustage im Paulinum

Was bedeutet Autismus überhaupt, wer ist davon betroffen und wie kann man Menschen mit Autismus-Spektrum-Lebensbedingungen respektvoll begegnen und sie begleiten. Was wirkt und was ist richtig und wichtig? Diesen essentiellen Fragen widmeten sich die, von Susanne Windisch organisierten Autistentage, welche küzlich im Schwazer Paulinum stattfanden. Bgm Hans Lintner und rund 200 Interessierte haben sich die zahlreichen Vorträge mit namhaften Experten angehört. Betroffenen selbst gaben spannende und aufschlussreiche Einblicke in diese spannende andere Welt. Foto: Susanne Windisch, Experte Thomas Feilbach aus Bielefeld, Ellen Mayr-Vons, Obfrau Autistenhilfe Tirol, Bgm Hans Lintner.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.