05.09.2014, 16:44 Uhr

Von Feuerwehrmännern aus brennender Küche gerettet

Dominik Paregger, Arno Gürtler und Simon Wöll retteten die 88-jährige Frau aus der brennenden Küche in letzter Minute. (Foto: ZOOM-Tirol)
EBEN. Äußerst knapp stand es um eine 88-jährige Frau Donnerstag Nachmittag bei einem dramatischen Wohnungsbrand in Eben am Achensee. Gegen 14:50 Uhr brauch im Küchenbereich eines Wohnhauses aus bisher noch ungeklärter Ursache ein Brand aus. Ein 90-jährige Hausbewohner flüchtete ins Freie, während seine Lebensgefährtin nach der Ursache des starken Rauches sehen wollte. Aufgrund der starken Rauchgasentwicklung verlor die 88-Jährige das Bewusstsein und lag in der Küche auf dem Boden. Die Feuerwehr Eben am Achensee rückte rasch aus und konnte mittels Atemschutzgeräten die Frau aus dem brennenden Haus retten. Die drei Retter Domink Paregger, Arno Gürtler und Simon Wöll bewiesen dabei große Courage. Sie wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Krankenhaus Murnau geflogen. Laut dortiger Auskunft dürfte sie außer Lebensgefahr sein. Der Brand in der Küche konnte rasch gelöscht werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.