20.11.2017, 16:32 Uhr

Vorzeigeprojekt „Haus am Kirchfeld“ feierlich eingeweiht

Nach nur eineinhalb Jahren Bauzeit eröffnete Wattens und die Gemeinden des Planungsverbandes 20 das neue Sozialzentrum

WATTENS (dw). Mit dem größten Bauvorhaben in der Geschichte des Ortes rückt die Pflege mitten ins Zentrum. Am vergangenen Samstag feierte die Marktgemeinde die offizielle Einweihung durch Pfarrer Sylvain Mukulu Mbangisich. Unter dem Dach von „Pflege Wattens“ fasst die Gemeinde das bestehende Seniorenheim mit 112 Betten, das ab sofort den Namen „Haus Salurn“ trägt, das neue „Haus am Kirchfeld“ sowie den Sozialsprengel Wattens-Wattenberg zusammen. Im Februar 2016 wurde mit dem Bau des 16,7 Mio. Euro großen Projektes begonnen. Mit Unterstützung durch das Land Tirol teilen sich die Gemeinden des Planungsverbandes die Kosten für die stationären Betten. Die Kosten für die Tagesbetreuung, die betreubaren Wohneinheiten sowie für die Tiefgarage trägt zur Gänze die Marktgemeinde Wattens. Bgm Thomas Oberbeirsteiner und die Landesräte Johannes Tratter und Bernhard Tilg, Alt-Bgm Franz Troppmair, Festgäste und die Bevölkerung und zeigten sich bei der Besichtigung im „Haus am Kirchfeld“ tief beeindruckt. Umrahmt wurde der Festakt von der Swarovski Musik Wattens und der Schützenkompanie Wattens-Wattenberg.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.