24.10.2016, 15:37 Uhr

Waldaufseher – Hüter der Wälder

Sie erbringen eine Vielzahl von Leistungen und tragen eine große Verantwortung für unsere Wälder und die Holzwirtschaft.

SCHWAZ (dw). Die Rede ist von Waldaufsehern, die als behördliches Organ die Waldarbeit organisieren. So wie Gottfried Anfang aus Schwaz der, seit über 30 Jahren seinen Beruf als Waldaufseher mit Leidenschaft ausführt und wo 500 ha Stadtwald und 280 ha Privatwald mit insgesamt 220 Waldbesitzern mit einem Holzeinschlag von rund 6000 Festmeter pro Jahr zu seinen Betreuungsaufgaben zählen. Als Praktiker berät er fachlich und fördertechnisch die Waldeigentümer und unterstützt sie in allen Phasen ihres Kapitals Wald, vom Keimen bis zum Holzverkauf. „Die Basis für unsere Tätigkeit im Wald bildet die Tiroler Waldordnung. Wir kümmern uns um gemeinschaftliche Aufgaben im Wald, beginnend von der Aufforstung bis zur Holzernte.
 Unser Ziel ist eine nachhaltige Waldbewirtschaftung mit standortgerechten Baumarten, um auch die Schutzleistungen unserer Bergwälder zu fördern“, so der engagierte Waldaufseher, der sich auch "Waldpädagoge und Schutzwaldmanager" nennen darf.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.