13.11.2017, 13:07 Uhr

Wattenberg: Wette sorgte für großes Aufsehen

Schellenschlager Wattenberg-fotocredit: ZOOM.TIROL
WATTENBERG. Eine Wette zwischen Christian Wurzrainer, Obmann der „Wattenberger Schellenschlager“ und Ernst Egger, ebenfalls Mitglied der „Schellenschlager“ ging Samstag vormittag zugunsten des Obmanns aus. Es wurde gewettet, dass pünktlich zum Faschingsbeginn am 11.11. um 11.11 Uhr sich beim Gasthof Mühle am Wattenberg
mindestens 30 Schellenschlager einfinden müssen und dann nach erfolgter Zählung vom betreffenden Gasthoftaleinwärts auf der Wattenberger Landesstraße bis zum Gasthof SÄGE marschieren, wo der Verlierer der Wette für die  deutlich mehr anwesenden Mitglieder der „Wattenberger Schellenschlager“ Getränke und Jause spendiere musste.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.