06.11.2017, 16:21 Uhr

Wattens ist frei von Glyphosat!

Seit geraumer Zeit verzichtet die Marktgemeinde Wattens ganz bewusst auf den Einsatz von Glyphosat im eigenen Wirkungsbereich. Das Pflanzengift wird von der Gemeindegärtnerei nicht mehr verwendet. Die Marktgemeinde Wattens gilt durch den Verzicht von glyphosat-hältigen Herbiziden als Vorbild im Umwelt- und Naturschutz und zeigt damit auf, dass es auch ohne den Einsatz von giftigen Herbiziden geht und Maßnahmen zur Unkrautbekämpfung auch alternativ durchgeführt werden können bzw. komplett darauf verzichtet werden kann. Ein „buntes“ Beispiel dafür ist der Kreisverkehr bei der Autobahnein- bzw. –ausfahrt. Hier erblüht eine vielartige, bunte Blumenwiese. Mitten im Verkehrs- und Siedlungsraum können sich sowohl die Wattner Bürger als auch jene, die unseren Ort besuchen wollen, an diesem kleinen Naturparadies mit Schmetterlingen, Bienen, Hummeln usw. erfreuen. Die Wiese erneuert sich laufend und bildet einen vielfältigen Pflanzenbestand. Die Gemeinde gibt damit ein klares Bekenntnis zum Umwelt- bzw. Naturschutz. Sie leistet unter anderem auch dadurch einen wichtigen Beitrag für mehr Lebensqualität in der Marktgemeinde Wattens. Foto: Bgm. Thomas Oberbeirsteiner, Obmann Umwelt-und Verkehrsausschuss Alexander Angerer.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.