25.08.2016, 09:35 Uhr

Wiesing: Holländischer Reisebus gestrandet

Wiesing-Feuerwehreinsatz auf der Achenseebundesstraße-fotocredit: ZOOM.TIROL
WIESING (red). Kürzlich wurde die Freiwillige Feuerwehr Wiesing per Sirene und Piepser in den Einsatz gerufen, nachdem auf der Achenseebundestraße kurz nach der Kanzelkehre ein Brand eines Reisebusses gemeldet wurde. Beim Eintreffen des Feuerwehrkommandanten Walter Theuretzbacher wurde festgestellt,
dass es sich um keinen Brand handelte, sondern um einen Motorschaden an einem vollbesetzten, holländischen Reisebus, wodurch auch Öl auf die Fahrbahn ausfloss und von der Feuerwehr mittels Bindemittel gereinigt werden musste.
Weiters musste der Strassenverkehr von der Feuerwehr geregelt werden, die ca. 30 Businsassen wurden bis zum Eintreffen eines Ersatzfahrzeugs derweilen von der Feuerwehr zum nahegelegenen Altersheim verbracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.