24.09.2014, 15:21 Uhr

Wirtschaftsmotor Zillertal brummt

ZILLERTAL (fh). Das 40 Kilometer lange Zillertal mit seinen ca. 36.000 Einwohnern ist viel mehr als ein Touristenmagnet denn das Tal beheimatet nicht weniger als 2.186 Wirtschaftsbetrieb von denen 797 auf Hotellerie und Gastronomie entfallen. Natürlich sind 50.000 Gästebetten und über 7 Millionen Nächtigungen ein enormer Wirtschaftsfaktor doch auch abseits der großen Touristenströme hat das Zillertal viel vorzuweisen. Leitbetriebe wie Binder Holz in Fügen, Empl in Kaltenbach oder auch ALKO-Kober in Ramsau und Zell sind Unternehmen die weltweit exportieren und sich seit Jahren im internationalen Geschäft durchsetzen.

Was macht`s aus?

Der Chef der Fa. Empl Fahrzeugwerk, Herbert Empl, hat einmal im Zuge eines Pressegesprächs gesagt, dass das beste am Zillertal die Zillertaler selbst sind und er nicht im Traum daran denken würde den Standort zu wechseln. Empl exportiert unter anderem Fahrzeugaufbauten in die ganze Welt und schafft es dabei immer wieder Speziallösungen für Feuerwehren, Armeen oder Rettunseinrichtungen zu produzieren, welche die Qualitätsansprüche der anspruchsvollen Kundschaften erfüllen.
Auch Klaus Köhlertz, Geschäftsführer von ALKO-Kober in Ramsau hält, trotz harter Konkurrenz aus Fernost, am Standort Zillertal fest und erklärte kürzlich im Zuge eines Pressegesprächs, dass man zwar kämpfen müsse um weiterhin mithalten zu können, er aber in diesem Zusammenhang kein Problem sehe, denn "die Zillertaler sind das gewöhnt und verlieren nicht gerne", so Köhlertz.

Rückgrat

Neben den großen Leitbetrieben sind es aber vor allem auch die Klein- und Mittelbetriebe, welche der Motor des Wirtschaftsstandortes Zillertal sind. Von der kleine Tischlerei, über den Kfz Betrieb und den Handel bis hin zu Dienstleistungen jeglicher Art gibt es im Zillertal kaum eine Branche die es nicht gibt. Auch die Politik weiß dies zu schätzen und beschwört gebetsmühlenartig welch wichtiger Wirtschaftsmotor das Zillertal im gesamten Land Tirol ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.