27.01.2012, 12:58 Uhr

Vergessener Hasenbraten löste Feuerwehreinsatz aus!

die Feuerwehr bei Eintreffen am Einsatzort
HIPPACH. Am 27.01.2012 gegen 04:00 Uhr wurden die Männer der FF Hippach mittels Sirene aus dem Schlaf geholt. Ein Zeitungsausträger bemerkte bei einem Wohngebäude Brandgeruch und Rauchentwicklung.

Deutsche Staatsbürger, welche derzeit in dem vermieteten Haus Urlaub machen, wollten am Vorabend einen Braten Zubereiten. Jedoch sind die Personen in der Zwischenzeit Eingeschlafen.

Durch die Feuerwehr erfolgte lediglich eine kurze Nachschau und der Braten wurde ins Freie gebracht! Schaden am Haus selber entstand keiner, Löscharbeiten waren keine Notwendig.

Durch die rasche Alarmierung durch den Zeitungsausträger konnte Schlimmeres verhindert werden und alle Personen konnten selbständig ins Freie gelangen!

Nach rund 30 Minuten war dieser Einsatz beendet und alle Einsatzkräfte rückten wieder ein!

Im Einsatz standen:
- FF Hippach (TLF, 5 Mann)
- FF Ramsau (DLK, 3 Mann + 6 Mann auf Bereitschaft)
- Rotes Kreuz Mayrhofen (1 RTW)
- Polizei Zell (1 Streife)

Weitere Infos auf:
Freiwillige Feuerwehr Hippach
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.