25.11.2017, 23:00 Uhr

Brunner Vierte in Killington

(Foto: Dietmar Walpoth)
TUX/KILLINGTON(wk). Die Zillertalerin Stephanie Brunner muß weiterhin auf ihren ersten Stockerlplatz im alpinen Ski-Weltcup warten. In Killington (USA) belegte die Tuxerin, wie schon beim Saisonauftakt in Sölden, den vierten Platz im Riesentorlauf. Ihren Auftaktsieg konnte Viktoria Rebensburg bestätigen. Die Olympiasiegerin von 2010 siegte vor der US-Amerikanerin Mikaela Shiffrin und Manuela Mölgg aus Italien. Ihr Comeback feierte Eva-Maria Brem aus Münster, die sich  gleich für den 2. Lauf qualifizieren konnte und Platz 27 holte. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.