23.07.2017, 22:23 Uhr

BSC Young Boys nach Trainingslager im Zillertal in Hochform

(Foto: Dietmar Walpoth)
FÜGEN/BERN(wk). Der BSC Young Boys Bern, der sein Sommer-Trainingslager in Fügen absolviert hat, ist mit einem 2:0-Heimsieg gegen den Serienmeister FC Basel in die neue Saison der Schweizer Super League gestartet. Vor der tollen Kulisse von 31120 Zuschauern im ausverkauften Stade de Suisse, hatte die Mannschaft von Trainer Adi Hütter, nach einer torlosen ersten Halbzeit, ab der 55. Minute eine starke Phase und erzielte die Tore durch Ravet und Sulejmani. Nach dem Sieg gegen den Titelverteidiger gehen die Hauptstädter, die sich erstmalig inmitten der Zillertaler Alpen auf die neue Spielzeit vorbereitet haben, mit gestärktem Selbstvertrauen in die beiden Spiele der Champions League Qualifikation gegen Dynamo Kiew. Auch die Ukrainer nutzten kürzlich die optimalen Bedingungen in Tirol und testeten u.a. in Jenbach gegen den FC Wacker Innsbruck.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.