26.09.2016, 00:33 Uhr

Ein Wochenende im Zeichen der Akrobatik am Rücken der Pferde

(Foto: Regionalsport.at)
Pill: Staatsmeisterschaft Voltigiere |

Voltigieren. Das ist kein süßer Mädchen Sport. Hierbei zählt Akrobatik, Stärke, Selbstbewusstsein, Ausstrahlung und richtig viel Mut!

PILL eh. Am Wochenende vom 23. bis 25. September 2016, fanden bei traumhaftem Herbstwetter, die Österreichischen Staatsmeisterschaften im Voltigieren in Pill statt. Gastgeber war die VG Pill TU Schwaz. An die 160 gemeldete TeilnehmerInnen der verschiedensten Altersklassen traten im Einzel- und Gruppenvoltigieren sowie im Pas-de-Deux an. Am Start waren einige Medaillengewinner aus Le Mans und die amtierenden Weltmeister Jasmin Lindner und Lukas Wacha. Am Freitag maßen sich die Damen und Herren in der Pflichtübung des Einzel- und Gruppenvoltigierens. Am Samstag stand die Technik am Programm und am Sonntag die Finalis (Kür) im Einzel-, Doppel, und Gruppenvoltigieren.

In der Königsdisziplin – dem Gruppenvoltigieren – holten sich die Bronzemedaillengewinner von Le Mans, der RC Wildegg (Katharina L., Lisa W., Magdalena R., Barbara H., Anna W. und Nikolaus L.) auf Alessio mit Longenführerin Maria Lehrmann den Sieg. Die VG Pill 1 belegte mit Longenführer Klaus Haidacher auf Dr. Doolitte den zweiten Platz, gefolgt von der RG Thalgau auf Pink Floyd, mit Veronika Greisberger an der Longe.
Bei den Junioren schaffte es die VG Pill 2 auf Don Zeno unter Longenführerin Nicole Voithofer auf den Dritten Platz. Zweiter wurde der RC Seefeld (Longe Marina Seyerling) auf Ricciante. Gold holte sich die VG Club 43 (Nicole B., Lena B., Marina L., Christine W., Flora A. und Verena B.) unter Longenführerin Karen Asmera auf dem Pferd Darwin.

Im Pas-de-Deux wurden die dreifachen Weltmeister Jasmin Lindner und Lukas Wacha (VG Pill TU Schwaz) mit ihrem Dr. Doolittle und Longenführer Klaus Haidacher ihrem Ruf gerecht und siegten. Der zweite Platz ging an die VG Nussmüller auf Van Luis unter Longenführerin Stefanie Nussmüller, gefolgt von der UVG Salzburg/RV Moos (Longe Michaela Ebner) auf dem Pferd Van Luis.
Staatsjuniorenmeister im Pas-de-Deux wurde der VRV Feria Lauterach mit den Turnerinnen Magdalena Hansmann und Katja Lukas auf dem Pferd Pikeldi und mit Nina Häußle an der Longe. Silber ging an die VG Nussmüller, erneut unter Stefanie Nussmüller und dem Pferd Chapot. Den dritten Platz holte sich das Voltigierteam Klagenfurt HSVK auf Le Garcon du Coeur mit Longenführerin Viktoria Mandl.

Siegerin im Einzelvoltigieren der Damen Abt. A wurde Katharina Luschin (URC Wildegg) auf Fairytale. Den Zweiten Platz holte sich Danila Fritz, ebenfalls auf Fairytaile (URC Wildegg) und Dritte wurde auf dem Neuling Pli Oreille, Jasmin Lindner (VG Pill TU Schwaz).
Das Einzelvoltigieren der Damen Abt. B gewann Janine Wagenlechner (VG Club 43) auf Royal Salut. Zweite wurde ebenfalls vom VG Club 43 Denise Artner (Royal Salut) und auch der Dritte Platz blieb in der Hand der Niederösterreicherinnen. Lisa Tik gewann Bronze auf dem Pferd Mary.
Bei den Juniorinnen machte es Nicole Brabec ihren Kolleginnen vom VG Club 43 nach und holte sich den ersten Platz im Einzelvoltigieren auf Royal Salut. Den zweiten Platz erturnte sich Sarah Gollubics (URC Wildegg) auf Fairytale und Platz Drei ging an Sandrine Flicker vom VG Nussmüller auf Q-Rage R.

Staatsmeister im Einzelvoltigieren wurde Stefan Csandl vom VG St. Gabriel Gerasdorf auf Pipett. Selber Verein und selbes Pferd für den Zweitplatzierten Dominik Eder.
Bei den Junioren Herren gewann Philip Clement von der VG PSZ Kaltenleutgeben auf Dacia. Die Silbermedaille holte sich Georg Gabl auf Raffaelo Nero (RC Seefeld) und Dritter wurde Florian Grill vom URC Wildegg auf Chapot.

Alle TeilnehmerInnen sorgten für viel Spannung und zahlreiche Gänsehautmomente. Einige Küren bestachen durch tiefe Emotionen, andere durch waghalsige Manöver wo manch einer vergaß zu atmen. Auch wenn es für Teilnehmer kein Weiterkommen gab, alle wurden mit großem Applaus und gebührender Anerkennung vom Publikum gefeiert.

Fotos und Text: Regionalsport.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.