27.03.2017, 17:20 Uhr

Johann Ledermair fiebert Saisonauftakt entgege

Motorsportler aus Schwaz startet in einer der schnellsten internationalen Rennserien

SCHWAZ (wk). Am vergangenen Wochenende begann mit dem Formel 1-Auftakt in Melbourne die neue Saison der Motorsportler. Auch andere Serien beginnen in den nächsten Wochen und mit Johann Ledermair wird ein heimischer Rennfahrer im Boss GP starten. Der 25-jährige Schwazer, der sich schon 2015 den Meistertitel holen und im letzten Jahr nicht starten konnte, will jetzt wieder voll angreifen und mit seinem Team Ledermair Motorsport erfolgreich sein. Zu seinem Team gehören nicht weniger als 15 ehrenamtliche Mitarbeiter, die den sehr ehrgeizigen Fahrer vor, während und nach den Rennen unterstützen. Der Saisonauftakt für Ledermair und seinem 600 PS starken Dallara GP 2, mit dem er Höchstgeschwindigkeiten von bis zu 330 km/h erreichen kann, erfolgt am 22/23. April auf dem Hockenheimring. Weitere Events folgen in Zandvoort (NL), Paul Ricard (FR), Zolder (BE), Assen (NL), Brno (CZ) und Imola. Schon im jungen Alter von 3,5 Jahren sammelte der Rennfahrer aus der Silberstadt, der für den MSC Achenkirch startet, seine ersten Erfahrungen auf dem Go-Kart, wobei er das Werksgelände der Firma seines Vaters als Rennstrecke nutzte. Danach ging es über nationale und internationale Meisterschaften mit vielen Titelgewinnen, über den Porsche-Cup, in die wohl schnellste und spektakulärste europäische Rennserie, in der er wieder einige Podestplätze erreichen will. 
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.