22.11.2016, 23:29 Uhr

Klare Auswärtsschlappe für Handball Tirol

(Foto: Handball Tirol)
SCHWAZ/BREGENZ (wk). Es war leider nicht der Abend von Sparkasse Schwaz Handball Tirol. Die Mannschaft von Trainer Raul Alonso mußte im vorgezogenen Spiel der 14. Runde des HLA-Grunddurchgangs eine klare 34:27 Niederlage bei Rekordmeister Bregenz hinnehmen. Entschieden war die Partie schon nach der ersten Halbzeit, in der die Vorarlberger auf 21:13 davonzogen. Die Tiroler verbleiben dennoch vorerst auf Rang zwei, können diesen aber am kommenden Wochenende verlieren. Bregenz liegt auf Rang sechs und geht mit gestärktem Selbstvertrauen in das EHF-Cup Rückspiel gegen den FC Porto.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.