05.10.2016, 14:14 Uhr

RISE&FALL 2016: DIE TEAMS STEHEN FEST

Auch dieses Jahr gehen am 17.Dezember 2016 beim 5. RISE&FALL Sportevents 60 Teams mit insgesamt 240 Sportlern an den Start, um sich im Adrenalinrausch zu messen und an ihre Grenzen zu gehen. Spitzenathleten sowie ambitionierte Hobbysportler kämpfen in den Disziplinen Skibergsteigen, Paragleiten, Biken, Skifahren oder Snowboarden um die begehrte Trophäe. Aber damit noch nicht genug: zusätzlich motivieren die Teams Preisgelder in Höhe von gesamt Euro 10.000. Mehr Infos unter: http://www.riseandfall.at (Foto: TVB Mayrhofen / Foto Michael Werlberger)

DER LEGENDÄRE STAFFELBEWERB IN MAYRHOFEN GEHT IN DIE 5. RUNDE

Am 4. Juli startete die Anmeldung für den spektakulären Sportevent RISE&FALL. Nach nur drei Monaten stehen nun alle Teams für den 5. RISE&FALL am 17. Dezember fest. Auch dieses Jahr gehen 60 Teams mit insgesamt 240 Sportlern an den Start, um sich im Adrenalinrausch zu messen und an ihre Grenzen zu gehen. Spitzenathleten sowie ambitionierte Hobbysportler kämpfen in den Disziplinen Skibergsteigen, Paragleiten, Biken, Skifahren oder Snowboarden um die begehrte Trophäe. Aber damit noch nicht genug: zusätzlich motivieren die Teams Preisgelder in Höhe von gesamt Euro 10.000.

WELTKLASSE STARTERFELD


Neben zahlreichen heimischen Top-Athleten wie Markus Kröll - dem Urgestein der Berglaufszene oder Patrick Hörhager - Sieger des RISE&FALL 2012 & 2014 und 2. beim Dolomitenmann in der Paragleiter-Einzelwertung, gehen auch dieses Jahr wieder unzählige Weltklasse-Athleten ins Rennen. Unter anderem Anton Palzer aus Deutschland - Deutscher Berglaufmeister 2013 und Weltmeister im Skibergsteigen 2013, Markus Prantl aus Italien – 1. beim Dolomitenmann in der Einzelwertung in der Disziplin Paragleiten, Kristian Hynek aus Tschechien – Mountainbike-Marathon-Europameister von 2012 und nicht zu vergessen der Zillertaler Profi-Freeskier Roman Rohrmoser. Zu den weiteren Top-Favoriten des diesjährigen RISE&FALL Starterfeldes zählen unter anderem die Spitzensportler Jochen Käs (Mountainbike), Uwe Hochenwarter (Mountainbike) und Patrick Auer (Ski). Es gilt also für die Sportler wieder alles zu geben. Die Konkurrenz ist groß und es zählt jede einzelne Sekunde.

EINMALIGE ATMOSPHÄRE UND UNTERHALTUNG VOM FEINSTEN


Das Besondere am RISE&FALL ist die einzigartige Atmosphäre, die Luft knistert vor Anspannung und die Fans sorgen für Stimmung und Festivalfeeling. Bis 12.00 Uhr können die Zuschauer beim Warm Up das Renngelände selbst unter die Lupe
nehmen und beim Wettkampf selbst entgeht auch dem Publikum keine Schweißperle der motivierten Teilnehmer. Auf dem Eventgelände werden die actiongeladenen Bilder live und gestochen scharf auf einer Großbildleinwand übertragen. 6HD- und
zwei Slow-Motion-Kameras sowie Helikopteraufnahmen mit einer Cineflex Kamera von Red Bull garantieren atemberaubendes Bildmaterial dieses erbarmungslosen Extremsportereignisses. Dieses Mitfiebern und Hautnah-Gefühl macht den Reiz der
Veranstaltung aus.

TIMETABLE


Freitag, 16.12.2016 - Europahaus Mayrhofen
17.00 Uhr - Startnummernvergabe und Briefing
20.15 Uhr - Gloryfy unbreakable Filmnacht


Samstag, 17.12.2016 Eventgelände bei der Talstation der Ahornbahn in Mayrhofen
12.00 Uhr - Einlass ins Eventgelände
13.00 Uhr - Start RISE&FALL 2016
14.45 Uhr - Siegerehrung
15.30 Uhr - Life Radio DJ
17.00 Uhr - RISE&FALL Afterpartys in Mayrhofen


Alle weiteren Informationen zum 5. RISE&FALL in Mayrhofen auf http://www.riseandfall.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.