26.11.2017, 13:19 Uhr

Bezirksversammlung der Privatvermieter des Bezirkes Schwaz im „Feuerwerk“ in Fügen

Im Bild von li nach rechts: Anton Habicher Amt der Tiroler Landesregierung Abt Tourismus, Landesobfrau Theresia Rainer aus Osttirol, Bezirksobfrau Maria Flörl und ihre Stellvertreterin Agnes Heim
Fügen: FeuerWerk | member of binderholz | Am 23. November hat Maria Flörl, Obfrau der Privatvermieter im Bezirk Schwaz, zur Bezirksversammlung mit Neuwahlen in das „Feuerwerk“ zur Firma Holz Binder nach Fügen eingeladen und im vollbesetzten „Saal Franz“ konnte man sehen, dass viele Vermieterinnen und Vermieter der Einladung gefolgt sind. Besonders erfreut zeigte sich Maria Flörl, dass auch Vertreter des Tourismusverbandes der Ersten Ferienregion Fügen-Kaltenbach und Umgebung bei der Vollversammlung anwesend waren. Ein ganz besonderer Willkommensgruß galt Herrn Anton Habicher vom Amt der Tiroler Landesregierung Abteilung Tourismus und der Landesobfrau der Privatvermieter, Frau Theresia Rainer aus dem Bezirk Lienz.

Nach einem eindrucksvollen Bericht der Bezirksobfrau wurde von Johannes Schuster, Gesellschafter der Firma LSL GmbH aus Kaltenbach aufgezeigt, wie man Gästeanfragen schnell und effizient mit dem vorgestellten Anfrageassistenten 4you beantwortet. Der größte Teil der Urlaubsgäste in der Feriengastronomie mache nämlich zuerst eine Anfrage, bevor der Buchungsprozess gestartet werde, so Schuster und eine professionelle
Abarbeitung der Anfragen bedeute auch mehr Buchungen. Dieses Problem könne jetzt mit dem vorgestellten Anfrage Assistenten gelöst werden. Mit nur einem Klick könne auf ein Angebot auf eine Anfrage - und das mit Ihrem PC, Tablet oder Smartphone - egal, reagiert werden. Man spare damit Zeit und Nerven und biete dem potentiellen Urlaubsgast trotzdem die professionelle Anfragebeantwortung, die in der heutigen Zeit verlangt wird, um weiterhin in der Vermietung erfolgreich zu sein, so Johannes Schuster.

Herr Anton Habicher von der Tourismusabteilung beim Amt der Tiroler Landesregierung ging in seinem Referat auf Neuerungen in der Vermieterakademie ein. Das variantenreiche Kursprogramm biete maßgeschneiderte Seminare zu aktuellen Themen. Es vermittelt den kleinen Vermietern viele praktische, leicht anwendbare Tipps und Tricks um Buchungen anzukurbeln, Umsatz zu steigern und Kosten und Zeit zu sparen, so Habicher. Die Vermieterakademie unterstützt die Tourismuseinrichtungen in ihrem Bemühen, ihre Betriebe an Qualität und Professionalität heranzuführen, gemeinsame Produkte zu entwickeln und zu vermarkten. Sie steigert die Wettbewerbsfähigkeit des Einzelnen und damit der gesamten Region.

Unter Punkt 5 der Tagesordnung stand die Neuwahl der Bezirksobfrau und ihrer Stellvertreterin auf dem Programm. Maria Flörl aus Ried i.Z.wurde wiederum mit großer Mehrheit zur Bezirksobfrau gewählt. Als Stellvertreterin fungiert weiterhin Frau Agnes Heim aus Fügen. Nach eingehenden Diskussionen über die zukünftige Ausrichtung der Privatvermieter im Bezirk Schwaz klang die Bezirksversammlung bei Kuchen und Kaffee im „Feuerwerk“ der Firma Binder gemütlich aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.