29.08.2014, 17:49 Uhr

Das Wollstüberl von Christina Hauser in Fügen feierte das 1. Jahr seines Bestehens

Familie Hauser...
Fügen: Rosenweg Nr 2 | Am vergangenen Freitag konnte Christina Hauser, die Inhaberin des Wollstüberls in Fügen, Rosenweg Nr 2, ihr einjähriges Bestandsjubiläum feiern. Das bereits weitum bekannte Handarbeitsfachgeschäft in Fügen ist sozusagen eine „Perle“ unter ihresgleichen und so konnte die Inhaberin zu ihrem Jubiläum viele begeisterte BesucherInnen in ihrem Geschäft begrüßen und willkommen heißen. Aus Anlass des 1-Jahr Jubiläums gewährte Christina Hauser ihren KundenInnen 10 % Rabatt auf alle lagernden Artikel und auch die aktuelle Winterkollektion 2014/2015, ist bereits eingetroffen.

Christina Hauser ist eigentlich gelernte Bürokauffrau und hat sich das Verarbeiten und Herstellen von diversen Strickaccessoires während ihrer Zeit als Mutter von drei bezaubernden Mädchen angeeignet. In Ihrem Geschäft in Fügen bietet sie Interessierten diverse Strick-und Wollverarbeitungskurse an und ist unter anderem auch bei den Kursen der Erwachsenenschule in Fügen und Stumm als Kursleiterin tätig. Die Handarbeit liege bei Alt und Jung wiederum im Trend, erklärt Hauser. Das zeige sich am regen Interesse beim sogenannten „Montagsstammtisch“, den sie in ihrem Geschäft anbietet und dabei diverse Techniken und Anleitungen für's Stricken weitergibt. Neben ihrer aufwändigen Arbeit im Geschäft ist Christina Hauser ein ausgeprägter Familienmensch und kann sich zu Hause bei ihrem Mann und ihren drei Kindern, die allesamt in das „Handarbeitsprogramm Stricken und Häkeln“ eingebunden werden, am besten erholen und entspannen.
Das Wollstüberl ist unter der Tel Nr 0650/3874616 in 6263 Fügen, Rosenweg Nr 2, erreichbar und freut sich auf regen Besuch
0
2 Kommentareausblenden
3.770
Bianca Jenewein aus Hall-Rum | 12.09.2014 | 10:15   Melden
3.276
Franz Josef Haun aus Schwaz | 12.09.2014 | 17:49   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.