19.12.2017, 18:31 Uhr

Tiroler Fondgesetz wurde überarbeitet

Auf Initiative von LAbg. Martin Wex wurde im Dezemberlandtag das Tiroler Stiftungs- und Fondgesetz überarbeitet (novelliert). Damit sollen Privatpersonen und Unternehmen verstärkt animiert werden einen Teil ihres Vermögens für gemeinnützige und mildtätige Projekte zur Verfügung zu stellen. Profitieren sollen davon insbesondere Kultur- Bildungs- und Sozialeinrichtungen. Stiftungen können nunmehr bereits mit einem Grundkapital von 50.000,- einfach und unbürokratisch gegründet werden. Wie segensreich Stiftungen sein können beweist die Stadt Schwaz. So können in der Silberstadt durch die Dr. Walter Waizerstiftung  viele Projekte im Bereich der Senioren und Behinderten unterstützt und durch die Prof. Ernst Brandl Stiftung jährlich erfolgreiche Jungforscher in der Medizin ausgezeichnet werden.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.