24.09.2014, 15:13 Uhr

Verlorene Heimat – ein Stück Zillertaler Geschichte

Die Zillertaler Inklinanten waren eine Gruppe von Protestanten, die 1837 aus religiösen Gründen aus dem Zillertal vertrieben und im Riesengebirge neu angesiedelt wurden. Der Tiroler Schriftsteller Felix Mitterer verarbeitete die Geschichte der Zillertaler Inklinanten 1987 im Theaterstück Verlorene Heimat. Im Rahmen der 150. Jahrfeier der Auswanderung der Zillertaler Protestanten im Jahr 1987 wurde das Stück am Dorfplatz von Stumm (Tirol) vom Verband Zillertaler Volksschauspiele aufgeführt. Das Stück wurde auch verfilmt und der bekannte Schauspieler Ludwig Dornauer wirkte in dem Film mit.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.