ARBÖ Schwadorf bereit für Kältewelle

Der ARBÖ rechnet mit vielen Einsätzen.
  • Der ARBÖ rechnet mit vielen Einsätzen.
  • Foto: ARBÖ
  • hochgeladen von Tom Klinger

Laut ARBÖ wird es in den kommenden Wochen zunehmend kälter, was laut Pannendienst-Experte Raimund Pithan vom Prüfzentrum in Schwadorf böse Überraschungen geben könnte. Besonders in den Morgenstunden werden zahlreiche Fahrzeugbesitzer, deren Batterien einige Jahre am „Buckel“ haben, ihr Fahrzeug nicht mehr flott bekommen. Streikende Batterien sind an solchen Tagen der Hauptgrund eines Panneneinsatzes. Bei tieferen Temperaturen kommt der paraffinierte Diesel oder eingefrorene Schlösser hinzu. Infos: Tel. 050-123-2316.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen