Ortsreportage Himberg
Aufzugeinbau in bestehende Gemeindebauten

Gemeinderat Josef Auer, Bürgermeister Ernst Wendl und Vizebürgermeister Richard Payer beim neuen Aufzug in der Gutenhoferstrasse 22-24, Stiege 1.
  • Gemeinderat Josef Auer, Bürgermeister Ernst Wendl und Vizebürgermeister Richard Payer beim neuen Aufzug in der Gutenhoferstrasse 22-24, Stiege 1.
  • Foto: Marktgemeinde Himberg
  • hochgeladen von Markus Leshem

HIMBERG. Die Himberger Immobiliengesellschaft (HIG) ist bemüht, soweit dies technisch und finanziell möglich ist, die Gemeindebauten mit Aufzügen nachzurüsten. Das Stiegen steigen ist vor allem für alte und kranke Menschen, aber auch für Mütter mit Kleinkindern, beschwerlich. Daher hat sich die HIG mit der Marktgemeinde Himberg entschlossen, wenn dies die Mieter fordern, einen Aufzugeinbau zu prüfen. Natürlich müssen die Mieter einen finanziellen Anteil übernehmen.Leider ist der nachträgliche Einbau des Aufzuges nur dort möglich, wo ein außenliegendes Stiegenhaus vorhanden ist, sodass der neue Aufzug direkt angedockt werden kann.
Im Sommer 2018 wurde im vierstöckigen Wohnbau Hauptplatz 9, Stiege 3, ein Aufzug eingebaut. In der Gutenhoferstraße 22-26, Stiege 1, wurde der Aufzug Anfang Februar 2019 in Betrieb genommen.
Mitte Februar 2019 wurde mit der Baustelle für den Aufzugeinbau im Föhrenhof, Gutenhoferstraße 13 (Block C), Stiege 3 und 4 begonnen. Vor dem Sommer 2019 werden diese Bauarbeiten abgeschlossen sein.
Der Einbau eines Aufzuges erhöht die Lebensqualität für die Mieter wesentlich und gewährleistet, dass ältere Menschen nicht die Wohnungen wechseln müssen und in der gewohnten Wohnung und Umgebung den Lebensabend genießen können.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen