Bezirk Schwechat: Gelähmter wegen ein paar Euro niedergeschlagen

Spuren am Tatort wurden gesichert.
  • Spuren am Tatort wurden gesichert.
  • Foto: ORF
  • hochgeladen von Tom Klinger

Ein 72-Jähriger Querschnittsgelähmter und dessen 43-jährige Heimhelferin waren gerade im Haus in Moosbrunn, als unbekannte Täter hereinstürmten und in gebrochenem Deutsch Bargeld verlangten. Weil der Mann kein Geld zu Hause hatte, schlug das Duo den Behinderten brutal nieder. Auch die Heimhilfe wurde niedergeprügelt. Mit ein paar Euro aus der Geldbörse ergriff das Duo die Flucht. Eine Fahndung ist im Gange.
Moosbrunns Bürgemeister Gerhard Hauser: "Ein schrecklicher Vorfall. Der Mann lebt sehr zurückgezogen. Ich wünsche beiden baldige Besserung." Die Opfer mussten nach der Attacke ambulant behandelt werden.

Autor:

Tom Klinger aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.