Brauhausstraße wird umgestaltet und Siedlungsgebiete werden erhalten

2Bilder
  • Foto: Stadtgemeinde Schwechat
  • hochgeladen von Maria Ecker

SCHWECHAT. Rund 1,2 Mio. Euro steckt die Stadtgemeinde Schwechat in die Neugestaltung der Brauhausstraße. Baubeginn ist Mai bzw. Juni dieses Jahres, die Bauarbeiten werden etwa vier bis fünf Monate andauern.

30er-Zone und Bushaltestellen

Geplant ist die Umgestaltung von der Wiener Straße bis zur Einmündung der Mautner Markhof-Straße in eine 30er-Zone mit ca. 35 bis 40 Parkplätzen und 15 bis 20 Bäumen. Die Bushaltestellen der Plankenwehrstraße werden in die Brauhausstraße verlegt, sodass der neue Stadtteil auch von dieser Seite an den öffentlichen Verkehr angeschlossen ist.
Mit den Bauarbeiten wird demnächst begonnen, die Fertigstellung ist für kommenden Herbst geplant.

Bausperren in Schwechat aktualisiert

Bei der jüngsten Gemeinderatssitzung, die – gemäß den Umständen – elektronisch abgehandelt wurde, kamen für Schwechat wichtige Punkte zu Abstimmung. Ein guter Teil davon hatte den Erhalt des Ortsbildes – insbesondere in den Siedlungsgebieten der Stadt – zum Ziel.

Thema Bausperren

Durch den Erlass von Bausperren setzte Schwechat vor zwei Jahren der großvolumigen Bauweise in bestehenden Siedlungsgebieten ein Ende. Damit wurde eine Entwicklung eingeleitet, an deren Ende eine Änderung des Raumordnungsprogrammes stehen wird. Weil das Verfahren dafür im Land NÖ aber noch nicht abgeschlossen ist, wurden die bestehenden Bausperren verlängert, erweitert (auf den Bereich „Am Grund“) und auch nachgebessert, um auch die letzten Schlupflöcher für Mehrfamilienbauten (mehr als zwei Wohneinheiten) zu schließen.
Die vier entsprechenden Punkte fanden im Gemeinderat ihre Zustimmung.

Autor:

Maria Ecker aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen