'Criminali' räumten Gemeinderat das Auto aus

9Bilder

LANZENDORF/MONFALCONE (les). Ein wilder Strand, die warme Adria und vier glückliche Hunde. Das war die Ausgangssituation an diesem schönen Junitag. Das Ende hatten sich Kerstin und Heinz Blocher allerdings anders vorgestellt.


Eine böse Überraschung

Der Lanzendorfer Gemeinderat und seine Gattin waren am "Lido di Staranzano", wo auch Hunde erlaubt sind, unterwegs: "Für unsere Chihuahuas ideal, weil das Wasser ewig nur maximal knietief ist. Drei Tage hintereinander ist nichts passiert und die Hunde hatten ihren Spass." Am vierten Tag fuhr die Familie erneut an den Strand und hatte wie zuvor alle Wertsachen in Bauchtaschen am Körper, die Windschutzscheibe war mit einer Fleecedecke abgedeckt. "Als wir nach ca. 45 Minuten zurück zum Parkplatz kamen, wurden wir von einem britischen Paar mit Fahrrädern gefragt, ob das unser Auto sei, in das eingebrochen worden war." Eine Vermutung, die sich leider bestätigen sollte.

Mit Händen und Füßen

Der DACIA bot ein Bild der Verwüstung: "Die Heckscheibe und die vordere Scheibe auf der Beifahrerseite waren eingeschlagen worden. An der Fleecedecke und den Scherben vorne klebte frisches Blut. Die erste Reaktion war natürlich Bestürzung. Ich habe den Euronotruf angerufen, die netten Damen haben gedolmetscht und mit der Polizia in einem Konferenzgespräch abgeklärt, was zu tun ist." Die Blochers mussten sich schließlich mit Händen, Füßen und ein paar Brocken Italienisch mit den Carabinieri unterhalten. "Wenigstens mit der Reparatur hatten wir Glück. 'Doctor Glass' in Monfalcone schaffte es in 30 Minuten das Auto komplett auszusaugen und die zwei Fenster provisorisch zuzukleben und das zu einem super Preis." Bei der Bestandsaufnahme im Hotel stellte man schließlich fest, dass nur eine Tasche fehlte. Der Inhalt: Reservehundeleinen, ein Wassernapf und die "Sackerl fürs Gackerl". Verbrechen zahlt sich halt doch nicht immer aus.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen