Himberg
Der Bahnhofsumbau befindet sich in der Intensivplanung

Bürgermeister Ernst Wendl und Vizebürgermeister Richard Payer unterstützen einen raschen Bahnhofsumbau.
  • Bürgermeister Ernst Wendl und Vizebürgermeister Richard Payer unterstützen einen raschen Bahnhofsumbau.
  • Foto: Gemeinde Himberg
  • hochgeladen von Markus Leshem

HIMBERG. Nachdem am 9. September 2019 im Gemeinderat auf Antrag des Bürgermeisters Ernst Wendl der Grundbedingung der ÖBB, die Eisenbahnkreuzung der Bahnstraße für den motorisierten Individualverkehr aufgrund der langen Schrankenschließzeiten aufzulassen, zugestimmt wurde, folgt nun die Planung des neuen Bahnhofes. Natürlich bleibt der Bahnhof in der Bauphase benützbar, es ist aber mit provisorischen Zugängen zu rechnen.

Alles neu am Bahnhof

Zu den geplanten Maßnahmen zählen die Adaptierung des Inselbahnsteiges für den barrierefreien Zustieg in die Züge, die Errichtung einer überdachten Bike&Ride-Anlage und eine helle, moderne Gestaltung mit einer gläsernen Wartekoje und zeitgemäßen Infomöglichkeiten. Geplant ist auch die Auflassung der Eisenbahnkreuzung in der Bahnstraße und die Errichtung einer permanent offenen Fuß- und Radwegquerung mit barrierefreiem Zugang zum Bahnsteig. Ein WC soll auf Kosten der Gemeinde eingeplant werden, hier gibt es bereits einen Grundsatzbeschluss im Gemeinderat.

Fertigstellung bis 2022

Seitens der ÖBB hat die Intensivplanung für den Bahnhofsumbau begonnen. Vermessungen des Geländes haben stattgefunden, derzeit werden Varianten für den barrierefreien Zugang möglichst ohne Einlösungen von Fremdgrund gesucht. Wenn die Planungen der ÖBB entsprechend fortgeschritten sind wird die Gemeinde auch mit dem Architekten der ÖBB die Anpassungen für das Gelände des Bahnhofvorplatzes gestalten. Die Planungen sollen im Jahr 2020 abgeschlossen werden und im Jahr 2021 soll der Umbau beginnen, sodass im Jahr 2022 die Fertigstellung des Bahnhofes erfolgen kann. „Ich bin zufrieden, dass die Intensivplanung des Bahnhofumbaus begonnen hat und den Pendlern voraussichtlich ab dem Jahr 2022 ein attraktiver Bahnhof zur Verfügung stehen wird“, so Bürgermeister Ernst Wendl.

Autor:

Markus Leshem aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen