Freizeit
Der einsame Kämpfer für Filme und Games

Von LEGO über Videogames bis hin zu Nischenfilmen: Alexander Pretz bietet seinen Kunden ein breites Spektrum.
2Bilder
  • Von LEGO über Videogames bis hin zu Nischenfilmen: Alexander Pretz bietet seinen Kunden ein breites Spektrum.
  • Foto: Markus Leshem
  • hochgeladen von Markus Leshem

Alexander Pretz sorgt in seinem Multimediaparadies mit besonderen Dingen für glückliche Kunden.

SCHWADORF (les). Wenn man von Aquaman begrüßt wird, während auf der einen Seite Jason aus Freitag, der 13. lauert und auf der anderen Super Mario Monopoly spielt, dann ist man im kleinen Multimedia-Himmel von Alexander Pretz (43) in Schwadorf gelandet. Sein Shop ist Anlaufpunkt für Cineasten, Gamer und Liebhaber von schönen und besonderen Dingen rund um Filme und Spiele.

Besondere Geschäftsideen

Seit mittlerweile knapp 20 Jahren kämpft Pretz an einsamer Front darum, der übermächtigen Konkurrenz Paroli zu bieten und das mit oft mutigen Mitteln. Um sich eine gewisse Sonderstellung bei den Filmfreunden zu sichern, kauft der clevere Geschäftsmann schon mal die eine oder andere Lizenz für teures Geld, um dann auf eigene Faust Filme herauszubringen, die auf dem regulären Markt gar nicht mehr zu bekommen sind.

Ganz besondere Editionen

Nachdem er jahrelang auf einer Onlineplattform über Filme berichtet hat, beschloss Alexander vor fünf Jahren schließlich, die Dinge auch zu verkaufen, über die er schrieb. "Reich werde ich damit nicht, aber es ist mir eine Herzensangelegenheit, dem aktuellen Trend entgegenzuwirken. Die Großkonzerne haben längst aufgehört, große Sortimente anzubieten. Ich möchte das schon tun und gleichzeitig für den Kunden auch als Ansprechpartner mit Know-how da sein. Ich sammle selbst Filme und Spiele und kann daher auch aus erster Hand beraten." Wie bereits erwähnt, ersteht Pretz auch immer wieder die Rechte vergessener Filme: "Gemeinsam mit einem Kollegen basteln wir dann an schönen Veröffentlichungen. Das geht bis hin zu eigens gestalteten Editionen, die recht schnell zu echten Sammlerobjekten werden."

Ein Herz für Videogames

In Zukunft will Alexander seinen Fokus trotzdem mehr Richtung Fanprodukte und Videospiele verschieben: "Ich bin seit Ewigkeiten in der Filmbranche aktiv und erfolgreich, aber mein Herz liegt eigentlich mehr bei den Games. Die Filmsache läuft stabil und dadurch kann ich mich jetzt mal trauen, etwas Neues zu versuchen." Da er selbst spielt, weiß Alexander, was er verkauft: "Man kann mich zu quasi jedem Game fragen, wie es ist, worum es geht, ob es kindgerecht ist, usw." Im Sommer möchte er außerdem eine Gaming-Lounge im Obergeschoss starten. Hier sollen dann auch spezielle Events stattfinden und man kann sein Wunsch-Spiel gleich direkt testen.

Von LEGO über Videogames bis hin zu Nischenfilmen: Alexander Pretz bietet seinen Kunden ein breites Spektrum.
Auch Soundtracks auf Vinyl sind im Sortiment.
Autor:

Markus Leshem aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen