Mobilität
Eine "Kiss&Go"-Zone für Lanzendorf

LANZENDORF. Nach immer wieder massiv auftretenden Verkehrsproblemen und gefährlichen Situationen für die Schulkinder in der Schulgasse in Lanzendorf fand am 10. Oktober auf Initiative von Bürgermeisterin Silvia Krispel und Obmann des Volkschulausschusses, Gemeinderat Markus Schmeidl, eine Verkehrsverhandlung vor Ort statt. Im Zuge dieser wurde eine "Kiss & Go"-Zone entlang der B11 vor der Neuen Mittelschule bei der Bezirkshauptmannschaft Bruck an der Leitha, Verkehrsabteilung, beantragt und bewilligt. Die Umsetzung erfolgt in den nächsten Tagen.Damit wurde der erste Schritt zu einer Verkehrsberuhigung in der Schulgasse gesetzt. Weitere Maßnahmen werden noch geprüft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen