Lokales
Gemeinden wehren sich gesammelt gegen Breitspurbahn

Im Bericht der ÖBB wird die umstrittene Alternative 2 bevorzugt. Die Begründung: "Insbesondere der nördliche Bereich der Standortalternative 2 ist bereits stark durch bestehende großmaßstäbliche und den Landschaftsraum dominierende Infrastrukturen wie den Flughafen Wien oder die OMV in Mannswörth vorbelastet. Lineare Infrastrukturen (S 1 Wiener Außenring Schnellstraße, B 10 Budapester Straße, B 9 Pressburger Straße, B 15 Mannersdorfer Straße, Ostbahn) umschließen den Raum. Aufgrund der bestehenden Überprägung des Raumes mit großmaßstäblichen Infrastrukturen, sind negative Auswirkungen durch den Terminal auf die Landschaft vergleichsweise geringer."
  • Im Bericht der ÖBB wird die umstrittene Alternative 2 bevorzugt. Die Begründung: "Insbesondere der nördliche Bereich der Standortalternative 2 ist bereits stark durch bestehende großmaßstäbliche und den Landschaftsraum dominierende Infrastrukturen wie den Flughafen Wien oder die OMV in Mannswörth vorbelastet. Lineare Infrastrukturen (S 1 Wiener Außenring Schnellstraße, B 10 Budapester Straße, B 9 Pressburger Straße, B 15 Mannersdorfer Straße, Ostbahn) umschließen den Raum. Aufgrund der bestehenden Überprägung des Raumes mit großmaßstäblichen Infrastrukturen, sind negative Auswirkungen durch den Terminal auf die Landschaft vergleichsweise geringer."
  • Foto: ÖBB
  • hochgeladen von Markus Leshem

Der geplante Ausbau der Breitspurbahn könnte mitten durch den Bezirk führen.

BEZIRK. Die möglichen Varianten der Trassenführung stößt bei den Gemeinden in der Region auf große Ablehnung.

SPÖ im Bezirk geschlossen dagegen

Der Schwadorfer Bürgermeister und Vorsitzende des Sozialdemokratischen Gemeindevertreterverbands Jürgen Maschl spricht sich im Namen aller SPÖ-Bürgermeister und -Gemeindevertreter klar dagegen aus: "Aufgrund der aktuellen Debatte bezüglich Standort und Streckenführung der Breitspurbahn, möchten wir darauf hinweisen, dass der Bezirksvorstand der SPÖ Bruck an der Leitha bereits im März 2019 eine negative Stellungnahme mittels einstimmig beschlossener Resolution gegen dieses 'Monsterprojekt' beschlossen hat. Um diese Ablehnung nochmals zu bekräftigen, werden die Gemeinden im Bezirk Resolutionen gegen die Breitspurbahn in den Gemeinderäten einbringen. Wir sind der Verkehrs-Hotspot im Osten Österreichs und am Ende unserer Belastbarkeit. Mehr verkraften wir in unserer Region nicht, deshalb sprechen wir uns klar gegen die Breitspurbahn in unserer Region aus."

ÖVP Himberg ruft zur Absage auf

Die Himberger VP-Obfrau Claudia Hofbauer warnt: „Nach der aus dem Umweltbericht der ÖBB entnommenen Abbildung ist zumindest nicht auszuschließen, dass die favorisierte Alternative 2 in der Nähe von Himberg realisiert werden könnte. Es gibt auch Indizien im Bericht, die erkennen lassen, dass der favorisierte Standort nicht an das hochrangige bzw. bemautete Straßennetz angebunden werden soll. Das geplante Logistikzentrum und der Terminal mit einer Fläche von insgesamt 300 Hektar würde einem Quadrat mit einer Seitenlänge vom Himberger Hauptplatz bis nach Pellendorf entsprechen. Wir brauchen daher dringend ein klares Bekenntnis des Gemeinderates gegen dieses Megaprojekt. Es ist noch nichts entschieden, aber es ist dringend an der Zeit, als Gemeinde eine klare Position gegen dieses Megaprojekt der Bodenversiegelung und künftigen massiven Beeinträchtigung der ohnehin schon durch starke Verkehrs- und Lärmemissionen eingeschränkten Lebensqualität in unserer Gemeinde zu beziehen. Jetzt haben wir die gesetzliche Möglichkeit, auch als Gemeinde zum Bericht bis zum 12. November Stellung zu nehmen. Wir sagen: Nutzen wir diese Möglichkeit als Himberger Gemeindevertretung und erteilen wir dem Projekt noch in der nächsten Gemeinderatssitzung eine klare Absage!"

Autor:

Markus Leshem aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.