Lokales
Himberger Volksschüler besuchten den AWS

Reinhard Thurner (AWS), Lehrerin Christine Pascutti, Bürgermeister Ernst Wendl, Sophie Funiak (AWS), Cornelia Vallant-Schlager (AWS) und Klassenlehrerin Andrea Beiglböck mit den Kindern der Klasse 3A.
  • Reinhard Thurner (AWS), Lehrerin Christine Pascutti, Bürgermeister Ernst Wendl, Sophie Funiak (AWS), Cornelia Vallant-Schlager (AWS) und Klassenlehrerin Andrea Beiglböck mit den Kindern der Klasse 3A.
  • Foto: Marktgemeinde Himberg
  • hochgeladen von Markus Leshem

Am 11.März machte die dritte Klasse, der VS Himberg eine Exkursion des Abfallverbands. Erste Station war das neue Wertstoffzentrum (WSZ), in der Gutenhoferstraße 50 in Himberg.

HIMBERG. Mit großer Begeisterung durften die Kinder das WSZ als erste Klasse überhaupt unter die Lupe nehmen. WSZ Mitarbeiter Reinhard Thurner zeigte den Kindern wie das Wertstoffzentrum funktioniert. Exklusiv durften sich die Kinder auch die Problemstoffsammlung genau anschauen.
Als Überraschung schaute auch der Bürgermeister von Himberg und Obmann Stellvertreter des AWS, Ing. Ernst Wendl vorbei und erklärte den Kindern wie wichtig es ist seine Abfälle richtig zu entsorgen.

Spannende Exkursion mit Mehrwert

Im Anschluss führte die Tour ins Büro des AWS nach Schwadorf, wo die Kinder mit einer Jause versorgt wurden und mehr über die richtige Entsorgung der Elektroaltgeräte erfuhren. Danach durften sich alle im Re-Use-Shop umschauen und es wurde auch eingekauft.
Als letzte Station wurde noch das Kompostwerk Lengl an der B10 in Schwadorf besucht. Hier beeindruckten vor allem die original verpackten Lebensmittel, und wieviel Plastiksäcke in der Biotonne und dann in der Kompostierung landen. Die Kinder haben bei dieser Exkursion vor allem mitgenommen, wie wichtig es ist, Abfälle richtig zu trennen und zu recyceln damit man Rohstoffe nicht verschwendet.

Autor:

Markus Leshem aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen