Lokales
Hündin wurde in Himberger Garten vergiftet

Ein grausamer Tierquäler vergiftete die süße Jack Russel-Hündin 'Paula' mit einem Brotköder im eigenen Garten in Himberg.
  • Ein grausamer Tierquäler vergiftete die süße Jack Russel-Hündin 'Paula' mit einem Brotköder im eigenen Garten in Himberg.
  • Foto: Susanne Aschenbrenner
  • hochgeladen von Markus Leshem

HIMBERG. Susanne Aschenbrenner geht gerade buchstäblich durch die Hölle, denn sie muss hilflos dabei zusehen, wie ihre geliebte Hündin 'Paula' mit dem Tod ringt. Die Jack Russel-Dame wurde mit einem Brotköder vergiftet und das auch noch im Garten von Susannes Eltern. Man kann also von einer bewussten Attacke ausgehen. Paulas Frauchen ruft jedenfalls zur Vorsicht auf: "Seit Dienstag, den 27. Juli, liegt Paula auf der Intensivstation der Tierklinik Perchtoldsdorf. Falls euer Hund sich erbricht und am ganzen Körper zittet, bitte wartet nicht, sondern geht sofort mit ihm in die Klinik." Für Hinweise auf den Täter wenden Sie sich bitte direkt an die nächste Polizeidienststelle. Für Paula heißt es jetzt hoffen und Daumen drücken, denn: "Sie ist eine Kämpferin."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen