Einsatz im Bezirk
Menschenrettung nach Verkehrsunfall in Himberg

6Bilder
  • Foto: Manuel Ben-Mohamed (ÖA, Feuerwehr Himberg)
  • hochgeladen von Markus Leshem

HIMBERG. Zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeschlossener Person wurden die Feuerwehr Himberg, die Rettung sowie die Polizei am Sonntag gegen 13 Uhr in die Industriestraße alarmiert. Ein PKW kam in einer scharfen Kurve aus bislang unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab, durchstieß den Zaun eines angrenzendes Parkplatzes und überschlug sich mehrfach bis er am Dach liegend im Straßengraben zu Liegen kam. Der Lenker wurde dabei mit unbestimmten Grad verletzt und konnte das Fahrzeug nicht mehr selbstständig verlassen.Innerhalb weniger Minuten rückten 4 Fahrzeuge zum Unfallort. Die ersteintreffenden Kräfte der Feuerwehr erkundeten die Lage und konnten kurzerhand Entwarnung geben - der Fahrzeuglenker hatte sich mittlerweile selber befreit. Die ebenfalls eingetroffenen First Responder des Roten Kreuz Himberg versorgten den Verletzten bis zum Eintreffen des Rettungswagens. Der ebenso anfliegende Notarzthubschrauber Christophorus 9 konnte aufgrund des Verletzungsbildes des Unfalllenkers glücklicherweise storniert werden.
Durch die Mannschaft des Tanklöschfahrzeuges wurde ein zweifacher Brandschutz aufgebaut. Der leck geschlagene Dieseltank wurde provisorisch verschlossen sowie ausgetretene Betriebsmittel gebunden. Durch Manneskraft wurde das Fahrzeug auf die Räder gestellt und mittels Kran des schweren Rüstfahrzeuges auf das Abschleppplateau verbracht. Im Anschluss wurde der PKW auf einer von der Polizei bezeichneten Stelle gesichert abgestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen