Gesundheit
Michaela aus Kleinneusiedl kocht im Einmachglas

Nach zwei Jahrzehnten in der Fensterbranche hat sich Michaela Hauptmann selbständig gemacht und schon zwei Bücher geschrieben.
  • Nach zwei Jahrzehnten in der Fensterbranche hat sich Michaela Hauptmann selbständig gemacht und schon zwei Bücher geschrieben.
  • Foto: Markus Leshem
  • hochgeladen von Markus Leshem

Die Kleinneusiedlerin hat sich dem Fermentieren verschrieben und jetzt auch ein Buch darüber geschrieben.

KLEINNEUSIEDL. Wenn man das Haus von Michaela Hauptmann (49) betritt, weiß man schnell, dass hier die Dinge ein wenig anders laufen. Statt einer Haustür geht man durch eine gewaltige Glasscheibe und als Erstes steigt einem ein extrem angenehmer Duft in die Nase. Man fühlt sich hier ziemlich schnell wohl.

Wenn das Gemüse blubbert

Die Hausherrin selbst begrüßt uns mit einem breiten Lächeln und führt uns in die große Wohnküche, in der Nostalgie und Moderne fließend miteinander verschmelzen. Hier entstehen nicht nur köstliche Rezepte und Speisen, sondern auch das mittlerweile zweite Kochbuch von Michaela Hauptmann, das den Titel "Blubbern für die Lebensgeister" trägt. Dabei geht es jedoch nicht um das herkömmliche Bläschen schlagen, wenn das Wasser Kochtemperatur erreicht hat, wie uns die ausgebildete Vital- und Ernährungstrainerin im Gespräch erklärt: "Dieses Buch ist ein Einstiegshelfer in die Kunst des Fermentierens. Das Blubbern im Titel kommt vom sogenannten kalten Kochen. Man schneidet das Gemüse, legt es in eine Salzlake ein und die Milchsäurebakterien beginnen zu arbeiten. Das aufsteigende Kohlendioxid sorgt dann im Einmachglas für blubbernde Luftbläschen."

Kalt essen oder verkochen

Das Fermentieren ist eine der ältesten Techniken, um Lebensmittel haltbar zu machen. Egal ob Obst oder Gemüse, der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt. "Früher stellte man das Sauerkraut in großen Fässern her. Mit dem kalten Kochen im Einmachglas kann sich wirklich jeder zuhause schnell und unkompliziert alles fermentieren, was man gerne möchte." Und wieso genau heißt es 'Blubbern für die Lebensgeister'? "Durch das Blubbern entsteht eine Energie, die dazu beitragen soll, die Lebensgeister zu wecken", erklärt Michaela Hauptmann. Das Buch erscheint am 15. November im Ennsthaler Verlag und enthält neben Anleitungen zum Fermentieren auch Rezepte, wie man das Kaltgekochte zu traditionellen Speisen verarbeiten kann.

Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.Was brennt dir unter den Fingernägeln? Nutz die Chance und stell genau deine Frage persönlich Johanna Mikl-Leitner.
Video 3

Bezirksblätter Regionsgespräche
Gesucht: Deine Frage an Johanna Mikl-Leitner!

Hat Johanna Mikl-Leitner Sebastian Kurz überredet zurückzutreten? Wieviel Geld fließt in die ländlichen Gemeinden? Und können wir uns den ökologischen Wandel überhaupt leisten? NIEDERÖSTERREICH. Egal, welche Frage dir unter den Nägeln brennt, die BEZIRKSBLÄTTER sorgen dafür, dass du Antworten bekommst. Und zwar direkt  von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. Näher dran - Sondersendung zu den RegionsgesprächenChefredakteur Christian Trinkl erklärt in der Näher dran-Sendung vom 12. Oktober...

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen