Karma
Nach illegaler Müllentsorgung blieb Fahrzeug liegen

Eine peinliche Situation für den Umweltverschmutzer.
  • Eine peinliche Situation für den Umweltverschmutzer.
  • Foto: FF Himberg
  • hochgeladen von Maria Ecker

ZWOLFAXING. Offenbar überfordert vom österreichischen Sammel- & Recyclingsystem hatte sich ein Fahrzeuglenker dazu entschlossen seinen Unrat illegal im Grünstreifen zu entsorgen.

Die Strafe folgte in diesem Fall auf dem Fuße. Denn nach der illegalen Müllentsorgung setzte sich das Fahrzeug nicht mehr in Bewegung, sondern steckte fest. Somit blieb es dem Fahrzeuglenker nicht erspart sein Fehlverhalten einzugestehen und Polizei, sowie Feuerwehr zur Befreiung aus der misslichen Lage anzufordern.

Den Unrat wieder im Kofferraum verstaut, konnte der Fahrer seine Fahrt (hoffentlich zur nächsten Müllsammelstelle) nach einem gewohnten Bergemanöver für die Feuerwehr wieder fortsetzen.

Zur Unterstützung der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr Zwölfaxing standen 11 Mann und zwei Fahrzeuge im Einsatz.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen