Ortsreportage Himberg
Neuer Beachvolleyballplatz für Himberg

Gemeinderat Robert Ruzak, Bürgermeister Ernst Wendl und Gemeinderat Josef Auer auf dem Gelände des neuen Beachvolleyballplatzes.
  • Gemeinderat Robert Ruzak, Bürgermeister Ernst Wendl und Gemeinderat Josef Auer auf dem Gelände des neuen Beachvolleyballplatzes.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Markus Leshem

HIMBERG. Bürgermeister Ernst Wendl beabsichtigt das Freizeitangebot in Himberg durch einen Beachvolleyballplatz zu erweitern. Entstehen soll dieser Platz auf dem Gelände der Tennisanlage der SPORTUNION Himberg gegenüber dem Waldbad. Unsere Gemeinde ist eine wachsende Gemeinde mit vielen Kindern, Jugendlichen und sportbegeisterten Personen. Beachvolleyball ist eine wunderbare Sportart, die ich als Bürgermeister allen zugänglich machen möchte. Die Gespräche mit der Obfrau der SPORTUNION sind abgeschlossen, die Verträge mit Auftragsvergaben werden demnächst beschlossen, sodass im Mai 2019 mit der Eröffnung des Beachvolleyballplatzes gerechnet werden kann.
Als Bürgermeister ist mir eine sportliche Freizeitgestaltung für alle Mitbürgerinnen und Mitbürger in frischer Luft wichtig, daher bin ich stolz, so eine tolle Sportart in unserer Gemeinde künftig anbieten zu können.
Ein besonderer Dank gilt dem Vorstand der SPORTUNION Himberg, welcher auf einen Tennisplatz zugunsten des neuen Beachvolleyballplatzes verzichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen