Mobilität
Pläne zur Entschärfung einer Kreuzung

Die Kreuzung „Auf der Ried“ soll sicherer werden.
  • Die Kreuzung „Auf der Ried“ soll sicherer werden.
  • Foto: Stadtgemeinde Schwechat
  • hochgeladen von Markus Leshem

SCHWECHAT. Immer wieder werden in der Bevölkerung Forderungen nach einer Entschärfung der Kreuzung „Auf der Ried“ laut. Der Gemeinderat stellte jetzt eine entsprechende Resolution an Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.Die Straßeneinmündung bei besagter Kreuzung gestaltet sich für viele AutofahrerInnen vor allem durch den Schwerlastverkehr von und zum Hafen Albern unübersichtlich. Im vergangenen Jahr kam es dadurch zu einem Unfall mit Personenschaden und einem mit Sachschaden.
Der Schwechater Gemeinderat beschloss nun einstimmig eine Resolution an die niederösterreichische Landeshauptfrau. Darin wird an Mikl-Leitner appelliert diesen Kreuzungspunkt durch bauliche Maßnahmen so zu verändern, dass gute und direkte Sichtweiten sowie ein geringeres Geschwindigkeitsniveau das Sicherheitsgefühl der FahrzeuglenkerInnen zufriedenstellt. Es sollten weitere Unfälle vermieden werden. Überprüft werden könnte beispielsweise die Möglichkeit eines Kreisverkehrs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen