„Terrorcamper“ geschnappt

Nach umfangreichen Ermittlungen in der Terrorszene schlugen die Ermittler der Polizei vergangenen Mittwoch zu: vier Terrorverdächtige sind dingfest gemacht worden.
SCHWECHAT. Bereits im Mai sollen die Ermittlungen durch die Verhaftung eines, als perfekt integriert geltenden Sohn afghanischer Flüchtlinge, am Berliner Flughafen ins Rollen gekommen sein. Laut deutscher Generalbundesanwaltschaft soll sich der Wiener jedoch den deutschen Taliban angeschlossen haben und bereits ein Terrorcamp absolviert haben. Ende Mai gelang den Beamten des Verfassungsschutzes die nächste Verhaftung eines Terrorverdächtigen in Wien. Der Deutsche soll über einen längeren Zeitraum Geld gesammelt und Terrorsympathisanten für sein Netzwerk rekrutiert haben.

Beamte blieben am Ball
Weitere Recherchen führten die ermittelnden Beamten zu einem anderen möglichen Aspiranten des Terrornetzwerks, der letzten Mittwoch in Wien verhaftet werden konnte. Kurze Zeit später schlug die Polizeimaschinerie auch am Schwechater Flughafen zu.

Unterwegs ins Terrorcamp
Die drei anderen Festgenommenen waren laut Bundesamt für Verfassungsschutz und Terrorismusbekämpfung (BVT) angehalten worden, als sie gerade nach Pakistan ausreisen wollten, um dort ein Terrorcamp zu absolvieren. Sowohl Ausbildnern als Terrorcamp-Teilnehmern drohen mehrjährige Haftstrafen, sollten die vermittelten Fähigkeiten für terroristische Zwecke eingesetzt werden. Bei den drei Verdächtigen handelt es sich um einen 25-jährigen Österreicher, der zum Islam konvertiert ist sowie zwei weiteren Personen mit Flüchtlingsstatus unter 20. Für Innenministerin Johanna Mikl-Leitner „ein wichtiges Zeichen im Kampf gegen den Terrorismus.“

Autor:

Markus Neumeyer aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.