Einsatz im Bezirk
Tierhasser schießt Pfeil auf Krähe "Maxi"

2Bilder

SCHWECHAT (les). Giftköder im Garten, präparierte Leckerlis in den Büschen und offene Angriffe auf Hunde mehren sich leider. Dass Tierhasser aber auch Vögel im Visier haben ist zwar nicht neu, aber bei Weitem nicht so alltäglich.

Kein Schuss eines Laien
Ein solcher Fall ereignete sich vorigen Donnerstag in Schwechat. Kerstin König,  Obfrau des Tierschutzvereins "Katzfatz" und Kooperationspartnerin der Österreichischen Tierrettung, wurde in den Felmayer Garten gerufen, um einem verletzten Vogel zu helfen. Vor Ort angekommen fand Kerstin eine Krähe vor, der ein Sportpfeil im Bein steckte. Das Tier war durch den Treffer schwer verletzt und hätte ohne menschlichen Beistand nicht überlebt. Die Tierschützerin brachte den kurzerhand "Maxi" getauften Vogel zur Behandlung nach Schwadorf, wo der Pfeil entfernt und die Wunde versorgt wurde und pflegte die Krähe anschließend bei sich zuhause. Nach der Erstversorgung wurde "Maxi" der Greifvogelstation Haringsee übergeben. Im Gespräch am Dienstag, dem 20. November, erklärte Kerstin König den Bezirksblättern: "Maxi ist momentan auf der VetMed. Es wird geschaut, ob ein Teil des Fusses amputiert werden muss oder ob alles gut durchblutet ist und es so bleiben kann." Kerstin ist jedenfalls entsetzt, ob der Tat: "Wir sind immer noch sprachlos. Der Felmayrgarten ist ein beliebtes Ausflugsziel. Schulkinder gehen durch den Park in die Schule und wieder nach Hause, sie spielen darin, Hundehalter gehen dort spazieren. Nicht auszudenken was noch passieren hätte können." Von einem Unfall geht sie jedenfalls nicht aus: "Der Pfeil war bis zur Feder im Fuss. Das muss eine immense Wucht gewesen sein und deshalb glaube ich nicht, dass das ein Laie war." Woher der Pfeil stammt, ist jedenfalls momentan noch unklar, aber: "Das übernimmt die Polizei Schwechat, bei der ich Anzeige erstattet habe." Wenn Sie Hinweise auf die Tat oder den Schützen geben können, wenden Sie sich bitte direkt an die Polizei Schwechat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen