Einsatz im Bezirk
Wohnhausbrand in Maria Lanzendorf

8Bilder
  • Foto: Freiwillige Feuerwehr Maria Lanzendorf
  • hochgeladen von Markus Leshem

MARIA LANZENDORF. Am Dienstag, dem 04.12.2018 um 04:30 Uhr wurden die Feuerwehren Maria Lanzendorf, Himberg, Maria Lanzendorf, Pellendorf, Lanzendorf und Leopoldsdorf zu einem Wohnhausbrand in der Franz Jänkel Gasse in Maria Lanzenodrf alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren stand das Gebäude bereits im Vollbrand und die Flammen schlugen aus den Fenstern. Die vermeintliche Explosion die durch die Anwohner wahrgenommen wurde, stammte vermutlich durch die Rauchgasdurchzündung im Gebäude. Deshalb waren auch sämtliche Fensterscheiben des Gebäudens geborsten.

Der Brand hatte sich sehr schnell über das ganze Erdgeschoss ausgebreitet, sodass ein Innenangriff durch das erste eingetroffene Fahrzeug nicht möglich war. Zuerst musste der Brand mit einem Außenangriff gebrochen werden, bevor die ersten Atemschutztrupps über die Eingangstüre in den Innenangriff übergehen konnten. Zeitgleich machten sich zwei weitere Atemschutztrupp über den dahinter liegenden Kindergarten auf den Weg für einen Angriff über die Terrasse. Es musste zuerst ein Zaun überwunden werden, ehe zwei C-Rohre zum Innenangriff bereitstanden. Der Einsatzleiter der Feuerwehr Maria Lanzendorf entschied ebenfalls die Feuerwehr Ebergassing mit dem Hubsteiger zu alarmieren. Nach knapp einer Stunde und mehreren Innenangriffen unter raumluftunabhängigem Atemschutz, konnte der Brand vollständig gebrochen werden.

Mitten während der Brandbekämpfung kam zusätzlich auch noch eine Personensuche hinzu. Eine ältere demenzkranke Dame war aus dem Pflegezentrum Maria Lanzendorf abgängig. Kurze Zeit nach der Vermisstenmeldung wurde die vermisste Person in der Nähe des Brandobjektes gesund aufgefunden und konnte den Betreuern übergeben werden.Zur Ablöse der, zu dem Zeitpunkt, bereits 3 Stunden im Einsatz stehenden Kräfte wurde die Feuerwehr Schwadorf mit weiteren Atemschutzträgern alarmiert. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch einige Stunden an. Bei dem Brand wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Bewohner des Hauses konnte sich noch rechtzeitig aus dem Gebäude retten.

Um ca. 06 Uhr erhielt die Feuerwehr Maria Lanzendorf noch eine weitere Alarmierung über Funkt durch die Absschnittsalamrzentrale Schwechat aufgrund eines erhitzen Offens. Dadurch musste eine Einheit aus dem gerade laufenden Einsatz herausgelöst werden. Der Einsatz konnte rasch abgearbeitet werden. Kurz darauf um 06:44 Uhr ereignete sich auch noch ein Verkehrsunfall bei einem Kreisverkehr in Himberg. Die Fahrzeugbergung wurde dankenswerterweise durch die Feuerwehr Schwechat übernommen, da die verfügbaren Einsatzkräfte der Feuerwehr Himberg zu diesem Zeitpunkt bei dem Wohnhausbrand gebunden waren.

Im Einsatz standen:
Freiwillige Feuerwehr Maria Lanzendorf
Freiwillige Feuerwehr Lanzendorf
Freiwillige Feuerwehr Himberg
Freiwillige Feuerwehr Pellendorf
Freiwillige Feuerwehr Leopoldsdorf
Freiwillige Feuerwehr Ebergassing
Freiwillige Feuerwehr Schwadorf
Freiwillige Feuerwehr Schwechat

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen