Politik
Tagesordnungspunkt wurde abgesetzt

SCHWECHAT. In der vorigen Gemeinderatssitzung sollte der Verkauf des Multiversum-Teilgebäudes, das den EUROSPAR beheimatet, diskutiert werden. Ein Auszug der Opposition verhinderte ein weiteres Besprechen. Am vorigen Donnerstag sollte die Sitzung fortgeführt werden, das Thema war jedoch nach wenigen Minuten erneut vom Tisch. Der Pressedienst der Stadtgemeinde Schwechat teilte mit: "Nachdem in einer überparteilichen Vorbesprechung zur 442. Gemeinderatssitzung der Stadtgemeinde Schwechat Argumente eingebracht wurden, die einer weiteren Prüfung bedürfen, wurde dieser Tagesordnungspunkt der Sitzung abgesetzt.Nach Abschluss der Prüfung wird über die weitere Vorgehensweise entschieden." Bürgermeisterin Karin Baier zu den Bezirksblättern Schwechat: "Letzte Woche habe ich im Einvnernehmen mit den Oppositionsparteien einen Punkt der Gemeinderatssitzung (Verkauf Teilfläche Multiversum) an die letzte Stelle der Tagesordnung gereiht. Formal ist die Opposition dann - nach korrekter Abwicklung aller anderen Punkte - beim letzten Punkt ausgezogen, weil sie einen Informationsunterstand empfunden haben. Wir haben diese Vorgehensweise so abgesprochen und ich bin der Ansicht, dass das eine sehr kompetente Lösung im Sinne der Stadt war.  Am Donnerstag stand dann dieser Punkt nochmal auf der Tagesordnung eines Sondergemeinderats. Davor fand der vereinbarte Informationsaustausch mit allen Parteien und der Geschäftsführung des Multiversums statt.Bei dieser Besprechung ergaben sich noch einige weitere Fragen, welche in der Kürze nicht zu behandeln waren, weshalb wir uns ein weiteres Mal einvernehmlich mit allen Fraktionen auf das Absetzen des Punktes geeinigt haben. Damit eröffnet sich die Möglichkeit, unklare Punkte nochmals mit dem potentiellen Käufer und Vertretern aller Parteien zu diskutieren. Wir sind parteienübergreifend der Meinung, dass eine so wichtige Entscheidung kompetent und unter Einbeziehung aller Überlegungen getroffen werden soll. Ich bin stolz auf die derzeit gelebte Vorgehensweise des Schwechater Gemeinderats. Im Sinne unserer Bevölkerung und unter Außerachtlassung parteipolitischen HickHacks."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen