Körperlich und mental fit durch den Sommer

Yoga und Nordic Walking in den Ferien in Schwechat
  • Yoga und Nordic Walking in den Ferien in Schwechat
  • Foto: Gemeinde Schwechat
  • hochgeladen von Tom Klinger

Die Ferienzeit steht bevor, da könnte man auch seiner Fitness etwas Gutes tun. Gelegenheit bietet sich beim Programm „Fit und gesund durch den Sommer“ der Gemeinde Schwechat. In Kooperation mit dem ClubA. bietet die Stadt während der Monate Juli und August kostenlose Kurse im Yoga und Nordic Walking an. Beide Programme werden im Freien absolviert. Mit Elisabeth Molnar (Yoga) und Herbert Mauler (Nordic Walking) stehen zwei versierte Trainer zur Verfügung.
Sich sportlich und mental fit halten kann man sich im Schlosspark bei der großen Platane in Teichnähe (Yoga), bzw. vor dem Rathaus (Startpunkt für das Nordic Walking).

Yoga-Termine in den Ferien

Das Yoga-Training findet vom 3. Juli bis 21. August jeden Montag (bei Schönwetter oder leichtem Regen) von 18 bis 19 Uhr statt. Ab 16 Jahre, Treffpunkt ist die Platane im Rathauspark /zw. Baseketball- Platz und Teich). Mitzubringen ist eine Yogamatte, bzw. eine Decke oder ein großes Handtuch. Wer will, kann sich auch etwas zu trinken mitnehmen. Trainiert wird Hatha Yoga - ein körperorientiertes Yoga kombiniert mit Atemtechniken – dem Pranayama –, Meditation und Entspannung.

Nordic Walking

Das Nordic Walking-Training findet Vom 6. Juli bis 24. August jeden Donnerstag von 18.30 bis 19.30 Uhr statt. Treffpunk ist vor dem Rathaus, Stöcke können vor Ort ausgeliehen werden. Das Training ist sowohl für AnfängerInnen als auch für „Vollprofis“ geeignet.
Beide Gruppen werden ab einer Teilnehmerzahl von drei Personen geführt. Eine Anmeldung ist in beiden Fällen nicht notwendig.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen