Top-Vereine bei Fischamender Hallenfußballturnier.
Top-Vereine bei Fischamender Hallenfußballturnier.

Copyright: ATSV Fischamend
4Bilder

Da schlugen nicht nur die Herzen der Jungkicker-Eltern höher: Beim traditionellen Hallenfußballturnier in Fischamend durften kleine und große Fußballer aus Niederösterreich, Wien und dem Burgenland drei Tage lang ihr Talent zeigen. Bei der von ATSV-Jugendleiter Johann Bäuml organisierten Hallenmeisterschaft, nahmen neben dem ATSV Fischamend 1 und 2 auch der SC/ESV Parndorf, ASK Schwadorf, ASK Ebreichsdorf, SC Leopoldsdorf 1und 2, SC Moosbrunn, SC Kittsee, SC Wilfleinsdorf, ASK Elektra, SC Maria Maria Lanzendorf, SC Höflein, USC Wilfleinsdorf, WAF Vorwärts Brigittenau, SC Haslau, SC Mannswörth, FK Hainburg, TJ Rovinka, SV Stixneusiedl, SC Sommerein, SC Achau, SK Croatia Vienna, ASK Kleinneusiedl, SC Himberg, Sparta Deutsch-Wagram, SC Leopoldsdorf/Marchfeld, SC Brunn und SV Leobendorf teil.
Die Teams der Altersklassen U7, U9, U10, U11, U13, U15 und U17 legten sich mächtig ins Zeug und sorgten für einen spannenden Turnierverlauf.
Die U9 des ATSV konnte sich den ersten Platz sichern, die anderen Vereinskollegen aus Fischamend holten unter anderem zwei Mal „Silber“. Fischamends Vizebürgermeister Gerald Baumgartlinger und ATSV-Jugendleiter Johann Bäuml zeigten sich zufrieden. „Es war wieder einmal äußerst hochklassig. Alle freuen sich schon auf den Beginn der Frühjahrsmeisterschaft“, so Bäuml.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen