Vergessene Autos ohne Kennzeichen im Industriegebiet

Bürgermeister Ernst Wendl bei einem alten, abgestellten Auto in der Haideäckerstaße.
  • Bürgermeister Ernst Wendl bei einem alten, abgestellten Auto in der Haideäckerstaße.
  • Foto: Gemeinde Himberg
  • hochgeladen von Markus Leshem

HIMBERG. In letzter Zeit wurden vermehrt alte Autos im Industriegebiet von Himberg abgestellt. Hierbei handelt es sich um alte Autos, teilweise Wracks, zum Entsorgen. Diese Autos werden einfach auf den Seitenstraßen des Industriegebietes abgestellt und die Kennzeichen abmontiert. Oft wird auch die Prüfplankette entfernt oder zerkratzt. Diese Woche waren zehn so verlassene Autos geparkt, offensichtlich von den letzten Wochen. Es erfolgt seitens der Gemeinde eine polizeiliche Anzeige, danach werden diese Altautos von einer Fachfirma abgeschleppt, was der Gemeinde Kosten verursacht. Nach einiger Zeit werden die Wracks zur Verschrottung gegeben. Die Besitzer sind in den meisten Fällen nicht mehr eruierbar oder nicht auffindbar.

Ohne Kennzeichen zurückgelassen

Bei einigen Fahrzeugen erfolgt der Handel und Verkauf über den öffentlichen Abstellplatz der Gemeinde. Das heißt, die Fahrzeuge werden einfach ohne Kennzeichen abgestellt, bis ein Käufer gefunden wurde.Die Polizei und die Gemeinde greifen hier rigoros durch. Jedes abgestellte Auto ohne Kennzeichen wird unverzüglich abgeschleppt und gleichzeitig versucht, den Besitzer auszuforschen.
Bürgermeister Ernst Wendl zeigt sich empört, dass es Menschen gibt, die ein altes Auto einfach von der öffentlichen Hand (Gemeinde) entsorgen lassen. Offenbar kennt Frechheit keine Grenzen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen