15.10.2014, 21:21 Uhr

FIT UND FROH DURCH DEN HERBST UND SO.....

Die besten Gesundheits-Tipps für die kalte Jahreszeit

.Auch wenn sehr viele dem Sommer nachtrauern, so hat doch auch der Herbst seine schönen Seiten, mit einer herrlich bunten Landschaft und seinen melancholischen Stimmungen.

Und damit sind wir schon voll im Thema!

Bei sehr vielen Menschen führen die Veränderungen in der Natur, vorallem der Lichtmangel durch kürzere Tage mit weniger Sonnenstunden, zu dem vielzitierten „Herbst- oder auch „Winterblues“, der nicht selten auch zu Trainingsunlust führt.

Dazu gibt es einige Faktoren, die dieses Phänomen betreffen.

Ein weiteres grosses Thema in dieser Jahreszeit ist die Stärkung des Immunsystems, denn Herbstzeit ist auch immer Erkältungszeit.

Hier einige Strategien, um gut durch diese Jahreszeit zu kommen:


1.Licht und frische Luft ins Leben lassen

Geht täglich min. 30 min spazieren, besonders natürlich an sonnigen Tagen. So schlagt ihr gleich 4 Fliegen mit einer Klappe: Ihr bekommen Licht für das Gemüt, die Herbstluft aktiviert die Schleimhäute des Nasen-Rachenraumes und verhindert so das Andocken der Erkältungsviren und ihr stärkt das Herzkreislauf- sowie das Immunsystem.

Ausserdem gehen bei kühleren Temperaturen auch mehr Kalorien flöten, um die Aussentemperatur zu kompensieren!!

Denkt auch daran, dass die Ski-Saison nicht meht weit ist und bringt mit dem Einbauen von Skigymnastik etwas Abwechselung in euren Alltag!

2. Ernährung anpassen

Achtet besonders im Herbst auf eine vitaminreiche Kost zur Unterstützung des Immunsystems:

Besonders reich an Vitaminen sind, Brokkoli, Blumen- und Rosenkohl sowie rote Paprika, Zitronen und Holunder im Tee, Kiwi, Orangen und Acerolakirschen.
Pflanzliche Helfer aus der Phytotherapie zur Unterstützung der körpereigenen Abwehrkräfte sind beispielsweise der Sonnenhut, besser bekannt als Echinacea und auch Ginseng.

Im Bereich der Nahrungsergänzungen ist ein Vitamin C- Zink- Produkt oder ein Multivitaminpräparat sinnvoll, wenn ihr es nicht schafft, euch ausgewogen zu ernähren.

Achtet auch im Herbst auf eine ausreichende Flüsssigkeitszufuhr von 0,5 Liter pro 10 kg Körpergewicht, am besten in Form von Wasser,Tee und Saftschorlen.


3. Hygiene und Abhärtungsmassnahmen ergreifen

Erkältungsviren sitzen überall und werden auch gern per Händedruck weitergereicht.
Wascht euch häufiger die Hände und setzt in der Firma und im Studio auf Desinfektionsmittel für die Hände.

Durch Massnahmen wie Sauna( 1x Woche) heiss-kaltes Wechselduschen und Kneippgüsse für Gesicht und Knie, sowie Solarium(Vitamin D-Synthese) stärkt ihr gezielt die Abwehrkräfte.


4. Soziale Kontakte ausserhalb des Studios/ der eigenen 4 Wände pflegen

Gerade im Herbst und Winter mag man vielleicht nicht so gern vor die Tür gehen.
Aber gerade beim Treffen mit Freunden und Bekannten könnt ihr eurer Seele Gutes tun und so dem Winterblues ein Schnippchen schlagen. Schaut euch gemeinsam einen tollen Film an, macht einen lustigen Spieleabend, geht Bowlen, Karaoke singen oder oder!


5. Entspannung lernen

Der Stress schwächt unser Immunsystem immens. Baut regelmässig Entpannungsrituale in euren Tag ein: Die drei Weissbier oder die „Schoki“ am Abend sind da allerdings nicht die allererste Wahl!

Nehmt euch mal wieder ein gutes Buch oder Hörbuch vor, könnt euch Entspannungsbäder, lernt gemeinsam mit dem Partner eine Partnermassage oder eine Entspannungstechnik bei der VHS.
Die Progressive Muskelrelaxation nach Jakobsen ist zum Beispiel sehr leicht zu erlernen und wird euch auch mental im Training einiges bringen bezüglich Fokus und Muskelkontrolle.

6. Wohnung umgestalten

Pflanzen, Licht und Farben haben nachweislich positiven Einfluss auf die menschliche Psyche.
Besorgt euch Pflanzen und gönnt euch ein helles aber angenehmes Licht in der Wohnung.

Ein preisgünstiger Tipp, um die Wohnung farbiger zu gestalten: Behängt die Wände je nach Geschmack mit Stofftüchern überwiegend in den Farben Rot, Gelb, Orange etc. Dann müsst ihr nicht im Frühling neu streichen!

Eine schöne Herbstzeit und „Allzeit gutes Training und Gesundheit"

Uwe Köhlinger
Personaltrainer, Abnehmcoach
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.