19.06.2017, 07:40 Uhr

Feuer und Flamme für d'Musi

So fesch kann Blasmusik sein...

Die Reisenberger Feuerwehrmusikkapelle feierte 150 Jahr-Jubiläum.

REISENBERG (mue). Bei der großen Marschmusikbewertung zeigten 25 Blasmusikgruppen ihr Können, an der Spitze beim Einmarsch die FMK Reisenberg mit Stabführer Klaus Freilach. Auch mit dabei: Blasmusik Mannswörth, MV Kleinneusiedl-Enzersdorf/F., MV Moosbrunn, MV Schwadorf. Zu Beginn gab es ein beeindruckendes Gemeinschaftskonzert aller Musiker. Bezirks-Kapellmeister Peter Kreuz führte durch das Programm. Auf der Ehrentribüne zeigten sich die Ortschefs der Musikkapellen, darunter Josef Sam, Ernst Schüller, Gerhard Hauser sowie zahlreiche Bezirksvertreter wie BGF Christine Besser und BR GPO Gerhard Schödinger begeistert. FMK Reisenberg-Obfrau Julia Hafenscher hat mit ihrem Team ein tolles Fest für Musikanten und Gäste organisiert. BAG Bruck/Leitha-Bezirksobmann Bernhard Fischer beschwingt: "Es war wieder ein sehr schöner Tag im Dienste der Blasmusik bei uns im Bezirk, worauf wir alle sehr stolz sein können!" Erinnerungsfotos gab es beim BEZIRKSBLÄTTER-Fototrailer. In der Kulturhalle wurde anschließend noch das Jubiläum gefeiert. Die Ergebnisse der Marschmusikbewertung finden Sie auf http://www.bag-bruckleitha.at/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.