17.11.2016, 13:53 Uhr

A4: Wiener Taxi überschlug sich

(Foto: FW Schwechat)
Ein Wiener Taxifahrer hatte aus bisher unbekannter Ursache auf der geraden Strecke zwischen der Auffahrt Schwechat und der Abfahrt Flughafen in Fahrtrichtung Ungarn die Herrschaft über seinen Toyota Prius verloren. Das Fahrzeug schleuderte in der Straßengraben und überschlug sich. Der Fahrer konnte ohne Hilfe nicht mehr aus dem Fahrzeug.
Die Feuerwehr Schwechat rückte innerhalb kürzester Zeit aus. Gemeinsam mit dem Roten Kreuz wurde der ansprechbare Fahrer stabilisiert und aus dem Fahrzeug befreit. Das Rote Kreuz transportierte ihn ins nächstgelegene Spital, er wurde unbestimmten Grades verletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.