03.07.2017, 12:13 Uhr

Auch wegen Terrorgefahr: Mehr Polizei für Flughafen

Innenminister Wolfgang Sobotka beim Besuch der Flughafenpolizei in Schwechat, wo künftig personell aufgerüstet wird. (Foto: LPDNÖ)
Sicherheit am Flughafen ist oberste Priorität. Auch weil Experten befürchten, dass der im Irak schwer in die Defensive geratene IS in Europa wieder aktiver wird. In den kommenden Jahren kommen von den 700 zusätzlichen Polizisten für ganz NÖ Dutzende Kräfte auf dem Flughafen zum Einsatz.
„Profitieren soll vor allem der Flughafen Schwechat“, sagte Landespolizeidirektor-Stellvertreter Franz Popp. Auch laut Landeschefin Johanna Mikl-Leitner braucht es ein "Mehr an personellen Ressourcen".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.